Haftpflichtschadengutachten

Im Haftpflichtschadensfall ist der Unfallverursacher verpflichtet, dem Unfallopfer gemäß § 249 BGB den Schaden zu ersetzen, den er unfallbedingt erlitten hat. Der Unfallgeschädigte ist so zu stellen, wie er stehen würde, wenn der Unfall nicht eingetreten wäre.

Haftpflichtschaden1_web

Beim Haftpflichtschadenfall werden Schadenersatzansprüche geltend gemacht. Hiervon klar zu unterscheiden sind vertragliche Ansprüche aus der eigenen Kaskoversicherung.

Haftpflichtschaden3-web

Schadenkalkulation mit dem Kalkulationssystem Audatex und DAT.
Nach der Schadenaufnahme erfolgt die Gutachtenausarbeitung in unserer Prüfstelle.
Grafische Schadenerfassung und Dokumentation der Reparaturkosten erfolgt bereits am Fahrzeug während der Besichtigung.

3D-Vermessungstechnik ermöglicht dem Sachverständigen im Zuge der Begutachtung eine eventuelle Fehlstellung der Achsgeometrie festzustellen. Der Schadenumfang kann somit bereits jetzt exakt beziffert werden. Reparaturrisiken werden somit auf ein Minimum reduziert.

Haftpflichtschaden2_web